ZWEI WIMPERN GEHEIMTIPPS

Grüner Tee wirkt in der Kosmetik Wunder

Normalerweise trinke ich eine Tasse Grünen Tee zum Frühstück, da ich zu diesem Zeitpunkt am Tag einfach Koffein brauche und den original Kaffee nicht vertrage. Doch die grünen Blätter finden seit kurzem auch auf meinem Kosmetikregal Verwendung. Da dieser Tee sehr reich an Flavonoiden und Tanninen ist, regt er auch das Wachstum der Wimpern an und sorgt für mehr Volumen und Stärke. Ich bereite nun also morgens zwei Tassen Tee zu - eine als Heißgetränk zum Wachwerden und die zweite für meine Augen. In den abgekühlten Tee einfach ein Wattestäbchen eintauchen und damit die Wimpern vom Ansatz bis zu den Spitzen leicht befeuchten. Das Ganze ungefähr 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit kaltem Wasser abspülen. Wichtig ist, dass du beim Auftragen versuchst, den Grünen Tee nicht in die Augen kommen zu lassen

Aloe Vera spendet Feuchtigkeit

Ein weiteres Naturprodukt. das ich von anderen Kosmetika kenne, ist Aloe Vera. Es ist in Gelform besonders nährreich und feuchtigkeitsspendend. Damit liefert es gleich mehrere Nährstoffe, die das Wachstum der Wimpern anregen. Ich habe mir ein Fläschchen im Drogeriemarkt besorgt, wobei es sie auch im Bioladen gibt. Das Gel habe ich auf ein sauberes Mascarastäbchen gegeben und damit abends meine Wimpern quasi getuscht. Über Nacht bleibt das Ganze drauf und wird erst am nächsten Morgen mit lauwarmen Wasser abgespült. Klar ist, dass du bei dieser Prozedur Geduld benötigst, denn bis zu einem sichtbaren Ergebnis dauert es schon mal einige Monate.


Wimpernserum als Experiment

Ich bin ja von Natur aus nicht unbedingt geduldig, weshalb ich zusätzlich zu den oben geschilderten Maßnahmen auch noch strategisch vorgegangen bin. Ich wollte unbedingt längere dichtere Wimpern, doch ein Wimpernlifting oder Extensions einsetzen zu lassen, kam dann doch nicht in Frage. Erstens weil mir das Ganze irgendwie nicht ganz geheuer war und zweitens war es natürlich auch eine Kostenfrage. Also entschied ich mich für eine weitere Pflegemaßnahme, die zwar auch nicht ganz günstig, aber doch langfristiger ausgelegt war. Die Rede ist von der Anwendung der gerade so angesagten und trendigen Wimpernseren. In einem ersten Schritt habe mich ausführlich erkundigt und ein Fläschchen eines beworbenen Produktes davon zum Probieren mit nach Hause genommen. Die Wirkungsweise ist ja denkbar einfach, doch dazu habe ich zuerst einiges über das Wimpernwachstum generell gelesen. Demnach fällt eine Wimper nach ca. 100 bis150 Tagen aus, erneuert sich und wächst wieder nach. Dies geschieht in exakt drei Phasen, nämlich:

Phase 1

1. der Wachstumsphase oder Anagenphase (http://www.haarerkrankungen.de/grundlagen/haarzyklus.htm), bei der sich die neue Haarwurzel bildet und das Haar produziert.

Phase 2

2. die Übergangsphase oder Katagenphase beinhaltet, dass sich das Haarfollikel verengt und sich in der Wurzel festsetzt.

Phase 3

3. die Ruhephase trägt dazu bei, dass sich die Wurzel regeneriert und die alte Wimper abgestoßen wird.

Bimatoprost - wusstest Du?

Das Fläschchen mit Wimpernserum, das ich erworben habe, wies den Bestandteil Bimatoprost auf. Das ist einer der Prostaglandine, die ursprünglich zur Behandlung der Augenkrankheit Grauer Star eingesetzt wurde. Laut Expertise wurde damals bei den Patienten nicht nur eine deutliche Verbesserung ihrer optischen Sehkraft festgestellt, sondern auch kräftigeres Wachstum der Wimpern. Damit war klar, dass dieser Wirkstoff offenbar die Wachstumsphase beim Wimpernhaar deutlich verlängert und gleichzeitig eine größere Dichte auslöst.

Die Kosmetikindustrie hat international zugeschlagen und eine Vielfalt von Angeboten herausgebracht, zum Beispiel:

Zusätzlich haben Wimpernserum, die derzeit auf dem Markt und bei der Kosmetikerin erhältlich sind, noch pflegende Inhaltsstoffe wie zum Beispiel:

Panthenol, also Vitamin B5 als Feuchtigkeitsspender

Hyaluronsäure, das generell für die Gesundheit von Haut und Haar zuständig ist

Biotin, also Vitamin B7, das vor allem den Wimpernausfall verzögern soll und gleichzeitig die Wimpern kräftigt

Hydrolisierte Glykosaminoglykane als Feuchtigkeitsspender und zur Verbesserung der Elastizität

Anwendung ist aufwändig

Die Anwendung ist komplizierterGrundsätzlich muss es bei mir im Bad schnell gehen, weshalb ich aufwändige Prozeduren nicht so schätze. Und das genau ist das Auftragen des Wimpernserums, das ich mir gekauft habe. Zuerst soll man nämlich die Wimpern mit einem sogenannten Wimpernkamm kämmen, um angeblich die Flüssigkeit gleichmäßiger und besser auftragen zu können. Da ich im Eyeliner-Auftragen aber Profi bin, ging es dann doch ganz rasch. Denn die Prozedur ist eigentlich die Gleiche - nur einmal ist es schwarze Farbe, das andere mal eben Wimpernserum, das auf den oberen Wimpernkranz als schmale horizontale Linie aufzutragen ist. Es gilt die Devise: viel tut nicht viel, also kannst du mit dem Wimpernserum sehr sparsam umgehen, der Effekt für die Wimpernpflege bleibt der Gleiche und du läufst nicht Gefahr, dass dir Flüssigkeit ins Auge gelangt. Ich habe mir die Anwendung immer abends gegönnt, gleich nach dem Abschminken habe ich das Serum aufgetragen und über Nacht einwirken lassen. Laut Beipackzettel ist das perfekt, um eine lange Einwirkzeit zu gewährleisten.

Strahlender Auftritt mit langen Wimpern

der strahlende Auftritt meiner WimpernIch hatte mit meiner expliziten und aufwändigen Wimpernpflege ja ein Ziel vor Augen. Denn im Sommer heiratete meine Schwester und ich wollte einen glänzenden Auftritt als Trauzeugin hinlegen. Die eingeplante Zeit für das regelmäßige Auftragen war gut getimt, denn schon bald konnte ich erste Ergebnisse tatsächlich erkennen. In Kombination mit meiner Ernährungsumstellung und dem konsequenten Auftragen des Wimpernserums stellte ich nach vier Wochen deutlich kräftigere Wimpern fest, die auch irgendwie voller wirkten. Also stellte ich auf längere Intervalle um und wendete das Wimpernserum nur mehr alle zwei oder sogar drei Tage an. Ich kann aus eigener Erfahrung die Anwendung eines Wimpernserums nur empfehlen, auch wenn du die Anwendungen sehr genau planen musst. Falls du den perfekten Augenaufschlag für einen bestimmten Anlass haben möchtest, solltest du ein entsprechendes Zeitfenster planen, denn sobald du die Anwendung des Serums absetzt, beginnt der natürliche Prozess des Wimpernausfalls und der anschließenden Erneuerung einzusetzen.

WILLST DU KONTAKT AUFNEHMEN?